Erfolgreich in das neue Scrapjahr gestartet

Ich hatte ja schon vom Jumpstart im Forum "Scrapbooktreff" berichtet und euch die ersten 9 Layouts gezeigt.
Der Jumpstart ging 01.01. - 31.01.2016 und die Herausforderung bestand darin, jeden Tag ein ausgewähltes Layout zu liften.

Jeden Tag ein Layout zu schaffen ist schon eine Herausforderung, vor allem dann, wenn man wie ich nicht der große Layout-Macher ist und dann gibt es natürlich auch immer Vorgaben, mit denen man nicht so klar kommt oder Techniken vorkommen, in denen man nichts so gut ist.
Dann heißt es kreativ werden und sich etwas einfallen lassen und genau darin besteht für mich jedes Jahr im Januar der Reiz des Jumpstarts.

Doch jetzt möchte ich euch gern meine restlichen Layouts, die im Rahmen des Jumpstarts entstanden sind, zeigen.


Nummer 10 habe ich auf Glossy Paper gearbeitet und Alcohol Ink verwendet, da ich zu der Schwarz-Weiß-Aufnahme schöne kräftige und leuchtende Farben wollte.


"Danbo" musste auch endlich mal auf ein Layout und große Foto´s verwendet sich selbst viel zu selten.


Am 12. Januar gab es eine ganz schlichte Vorlage und ich habe mich wirklich daran gehalten und mich wirklich auf ein absolutes Minimum gehalten


Mit geomatrischen Elementen habe ich immer meine Schwierigkeiten, aber ich habe mich der Herausforderung gestellt und bin ganz zufrieden mit meinem Ergebnis.


Ton-in-Ton und dann noch ein paar mehr Bilder auf einem Layout, das Liebe ich persönlich sehr. Eine Vorlage die viel Spaß gemacht hat und schnell von der Hand ging.


Dieses Layout ging nicht so schnell von der Hand, da es doch etwas aufwendiger war. Aber es war toll, mal wieder etwas ganz anderes auf einem Layout auszuprobieren.


Relativ schlicht und beschränkt auf zwei Farben, da hat es so gar mal ein Bild von mir auf ein Layout geschafft.


Hach und hier das schöne Holz-Papier. (Ich gestehe, zur Zeit mein absoluter Schwachpunkt, an Papier mit Holzdesign kann ich einfach nicht vorbeigehen.)


Obwohl die Vorlage auch sehr schlicht war, habe ich mich damit total schwer getan und wirklich zufrieden bin ich mit diesem Layout nicht.


Wieder ein Layout mit großem Foto und dieses Mal sollte der Hintergrund selbst gestaltet werden.


Auch bei dieser Vorlage ging es um einen selbstgestalteten Hintergrund und wie ihr seit, ist er nicht wirklich gelungen. Mich persönlich erinnert es zu sehr an eine "Bastelarbeit" und das mag ich ja überhaupt nicht.


Das ist schon wieder eher nach meinem Geschmack. Da auf meine Nähmaschine kein Papier kommt, habe ich das ursprünglich Genähte nur mit einem Stift gezeichnet. Ich fand die Vorlage toll, da ich so mal wieder eine Fotoserie von Herkules verscrappen konnte.


Das Foto von diesem Layout liegt schon lange auf meinem Scraptisch und als ich diese Vorlage sah, wusste ich dafür nehme ich dieses Bild. 


Und wieder geometrische Elemente, aber dieses Mal bin ich mit meiner Umsetzung zufrieden. Aber das liegt vor allem an den beiden Aufnahmen, die mir vor Jahren an der Ostsee geglückt sind.


Als ich die Vorlage für das Layout sah war ich erst etwas irritiert. Streifen im Hintergrund und an den Rändern große Blumenmotive. Ich habe mich sehr an das Original-Layout gehalten und ich muss sagen, jetzt gefällt es mir sehr gut. Es hat eine schöne Dynamik ohne unruhig zu wirken.


Wieder ein Layout mit schönem Holzpapier. Die schlichte Vorlage ließ genügend Freiraum, damit das Papier auch wirklich wirken kann.


Ich gestehe, ich habe es sonst überhaupt nicht mit Pinsel und Farbe, aber das ging wirklich sehr schön von der Hand. Ich habe einfach die Farben der Hortensie aufgegriffen und ein bisschen mit der Farbe und Wasser gespielt.


Wieder ein sehr schlichtes Layout und ich habe mir auch noch das Design vom Papier zu nutze gemacht und lediglich die Ränder vom Layout dem Design angepasst.


"Danbo" wurde auch noch einmal ins rechte Licht gerückt.Den Hintergrund habe ich mit Hilfe einer Mask gestatet und die Strukturpaste mit Acrylfarbe eingefärbt.


Dieses Layout gefällt mir sehr gut und auch wenn es nicht so aussieht, daran habe ich am längsten gesessen und es zwischendurch war ich mehr als einmal versucht es in die Ecke zu werfen.


Am 31. Januar, also zum Abschluss gab es noch einmal ein sehr schlichtes Layout. Daher habe ich bewusst ein schlichtes, aber wirkungsvolles Foto heraus gesucht. Die Tropfen auf dem Fingerhut habe ich einfach auf meinem Aquarellpapier mit Hilfe von crystal effect nachgestaltet. Auch wenn ich sonst kein Rosa mag, aber hier wirkt es sehr leicht und frisch.

Das waren jetzt jede Mange Layouts und ich bin wirklich gespannt, welches eurer Favorit ist. Über eure Kommentare würde ich mich daher sehr freuen.
Ein bisschen Stolz bin ich schon, das es mir zum 4. Mal gelungen ist die 31 Layouts des Jumpstart zu schaffen, aber jetzt brauch ich erst einmal etwas anderes als Layouts.
Ihr ahnt es sicherlich ... ja, es werden neue Alben entstehen.



Kommentare

  1. Liebe Lydia,
    meinen Glückwunsch zu 31 LO's. Die hast du wunderbar gestaltet.
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen

2. Schlossweihnacht in Graupa