Posts

Es werden Posts vom November, 2015 angezeigt.

Das erste Lichtlein brennt

Bild
Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit hat, darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen. (Gudrun Kropp)
In diesem Sinne gönnen wir uns heute einen entspannten 1. Advent. Aufregung hatten wir letzten Sonntag genügend und nachdem die Wunde versorgt und genäht war, ist Magnus jetzt um einen Schmiss reicher und hat, um es positiv zu sehen, als Mann mal ein markantes Gesicht.
Mit 10 Jahren ist man eigentlich viel zu cool, um noch dabei zu helfen ein Pfefferkuchenhaus zu bauen, aber auf das Häuschen zu verzichten kommt ja auch nicht in Frage. Also hatte man sich doch dazu entschlossen, bei der Dekoration unterstützend zur Seite zu stehen.

Das nenn ich doch cool, wenn man einfach nur Kind ist. Ein bisschen traurig war das Kind dann aber schon, denn sein Adventskalender ist heute noch leer. 

Die Traurigkeit hält sich aber in Grenzen, denn ab dem 01. Dezember kann Magnus jeden Tag 3 Kalender öffnen und meiner wird in der Regel gleich mit geplündert.

Ich hatte ja im Oktobe…

Frostiger Spaziergang

Bild
Der Frost ist ein geschickter Mann:O seht doch, was er alles kann!Er friert nur in den Wald hineinund herrscht mit Gewalt in Steinund Zweig und Busch und Strauchmit seinem Hauch!
Wie schnell ihm doch sein Werk gelingt,Wenn er die ganze Welt durchdringtund alles starrt und bebt und friert.Was er nur einmal kurz berührt,ob Zweig, ob Busch, ob Strauch,mit seinem Hauch!

Reinhold Embacher
Ich gebe es gern zu, aber ich mag es sehr, wenn ein Hauch von Frost über allem liegt und wenn dann noch ein paar Sonnenstrahlen darauf scheinen, dann erkennt man den Zauber der Natur.
In diesem Sinne möchte ich euch heute auf einen frostigen Streifzug durch meinen Garten mitnehmen.

Der kriechenden Mistel scheint der Frost nichts an zu haben, obgleich man den Eindruck hat, das sich sich den Sonnenstrahlen entgegenstreckt.

Auch der Hocker für meinen Wäschekorb ist von wunderbaren Kristallen überzogen. Wäsche die im Winter draußen trocknen kann, hat ihren ganz eigenen frischen Duft und ist für mich mit ganz starke…

Ein Tag bei den "Halunken"

Bild
Damit hier keine Missverständnisse aufkommen, gleich vorweg.
Gestern war ich nicht bei irgendwelchen Halunken, sondern konnte mal wieder mit zum "Halunkencrop" von Beate fahren. 


Die Begrüßung war sehr, sehr herzlich und zu Beginn gab es lauter Geschenke, so das Frau erst einmal ein schlechtes Gewissen bekam, denn außer außer den Anleitungen und einem "Bauplan" für ein wirklich anspruchsvolles Album hatte ich nichts im Gepäck.

Die Pralinenbäumchen von Beate waren ja wieder einmal schlichtweg der Hammer.  Wir waren wohl so beeindruckt, das wir uns kaum getraut haben, etwas von den Bäumen zu essen. Aber der "Boden" wurden gnadenlos geplündert.

Nachdem ich mein Album gezeigt hatte, wurde es sehr still und manche fragte sich im stillen "Und das sollen wir heute schaffen?"  Und wie wir das alle geschafft haben. Nachdem 21 Teile aus Graupappe zugeschnitten waren (Streifen von 1/8" Breite sind durchaus eine Herausforderung), wurde es aber erst einmal …

Die Vorweihnachtszeit naht

Bild
In den Geschäften ist es schon lange nicht mehr zu übersehen, aber die Weihnachtszeit steht praktisch schon in den Startlöchern.
Und damit ist es nicht mehr lange und wir können das erste Türchen öffnen. Dafür können sich die Kleinen und die Großen begeistern.
Ich habe in der letzten Zeit zwei Adventskalender gewerkelt und habe dafür zwei Rohlinge aus Pappmachè verwendet und auf die gute alte Decopatch-Technik zurückgegriffen.

Bei der Farbwahl habe ich mich für meine Verhältnisse mal richtig etwas getraut und nicht  klassische Weihnachtsfarben verwendet, sondern mal ein winterliches Blau. Am Anfang war ich doch recht skeptisch, aber jetzt mit ich mit meiner Farbkombination von Blau und Vanille sehr zufrieden.

Der Mittelteil von diesem Kalender ist etwas vertieft und um das zu betonen, aber ich mit meiner Cameo eine kleine Kirche und ein paar Bäumchen geplottert.

Die Kästchen sind jetzt ncht rießig, aber für eine süße Kleinigkeit reichen sie auf jeden Fall.

Den äußeren Rahmen habe ich zusätz…

Schaurig schöne Zeit

Bild
Gestern war es endlich so weit. 
Halloween
Die Großen und die Kleinen freuten sich auf eine schaurig schöne Halloweenparty in unserem Gartenhäuschen.

Der Tag war einfach nur traumhaft und die Sonne geizte bis zum Schluss nicht mit ihren Strahlen. 

So langsam erwachten dann aber doch die großen und kleinen Geister und die Hexe des Hauses wartete mit ihrem teuflischen Kater auf die Gäste.

Es geht noch nichts über ein paar leckere Augen zum späten Nachmittag. Die kleinen Vampire, Skelette und Hexen waren begeistert.
Ja, wir beide waren an Halloween ausgesprochene Schönheiten. Endlich konnte ich mich als Hexe mal ausleben und meinem Affen Zucker geben.Apropos Zucker, wirklich traurig waren die Kinder, vor allem die Kleinen, wenn die Türen zu blieben, aber hinter den Fenster und Gardinen geschaut wurde. 

Um so mehr freuten sich die vorbeiziehenden Kinder, wenn sie bei uns an kamen. Sie waren sichtbar überrascht und begeistert, dass hier richtig Halloween gefeiert wurde. Leider kann ich hier nicht…