Goldener Herbst und Occasionalbum

Es ist deutlich kühler geworden, aber der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite.
Die Luft ist zwar kühl, aber sehr klar und die Sonne scheint einfach nur wunderbar.
Die Natur gibt noch einmal alles, Blumen und Blätter leuchten in wunderbaren Farben, davon kann ich einfach nicht genug bekommen.


Natürlich ist es bei uns im Garten auch wieder Zeit für die
Walnussernte und die fällt wieder einmal reichlich aus. Es ist schon erstaunlich, aus welch dicker Schale sich die Nuss befreit. Im Moment ist der "Tisch" im Garten reichlich gedeckt und so finden sich zahlreiche Tiere bei uns ein, die alle etwas von den Nüssen haben wollen. 


Das Körbchen ist ein Anfang, am Ende werden es wohl wieder einige Kisten sein. 


Die letzte Ernte in diesem Jahr. Noch einmal Tomaten und Chili´s abnehmen. Die roten Teufelsküsschen haben es besonders in sich. Sie sind zwar klein, aber Oh ha!!!


Über ihn freue ich mich ganz besonders. Meinem Sanddorn scheint sein neuer Platz im Garten sehr gut zu gefallen, denn so reichlich hat er noch nie getragen.

Ich möchte euch auch noch etwas kreatives zeigen, ein Occasionalbum.
Diese Albumform habe ich wirklich schon sehr oft gearbeitet, aber ich finde sie einfach immer wieder schön.


Dieses Album ist schon vor einiger Zeit entstanden. Es war eine Auftragsarbeit für eine ältere Dame.


Ich habe die Papierserie "Flower Paintings" von LaBlanche verwendet. Dieses Papier passt einfach so wunderbar zu dieser Dame und mich selbst erinnert es an alte Ölgemälde.


Ein schöner Metallverschluss darf natürlich nicht fehlen.


Das Album selbst habe ich mit dunkelrotem Feinleinen bezogen. Die Innenseiten, Klappen und Taschen mit grauem Cardstock.


Die großen Seitenklappen halten mit Hilfe von Minimagneten. Ach, habe ich euch schon gesagt, wie schön ich das Papier finde? Es war "Liebe" auf den zweiten Blick, denn erst beim verarbeiten habe ich gemerkt wie wunderbar das Papierdesign wirkt.


Unter den großen Seitenklappen verstecken sich 4 kleinere Klappen.


Im mittleren Teil befinden sich jeweils 6 Taschen mit Tags, die entweder für Journaling oder auch für Bilder genutzt werden können.


Das Blumenbouget auf der großen Klappe im Mittelteil ist mein persönliches high light.


Unter dieser großen Klappe verbergen sich weitere Einstecktaschen mit verschiedenen Tags.


Wer jetzt Lust bekommen hat, die Anleitung vom Occasionalbum findet ihr auf der Seite von "Dresden scrappt".

Wer noch Lust hat, an der "Advents-Sonntags-Wichtel" Aktion mitzumachen, findet alle wichtigen Informationen dazu hier.
Bis zum 31. Oktober könnt ihr euch noch melden. 

Kommentare

  1. Das Album ist ja mal wieder Top! Sieht super aus! Auch Deine Walnüsse - da bin ich ja eins von den "Tierchen" die sich gern zum Walnusmopsen einfinden bei Dir - grins. Der Sanddorn ist ja toll - erntest Du den auch? Verwendest Du den? Da muß ich noch mal mit Dir drüber reden, was Du mit machst und wie?
    Drück DIch lieb und freu mich auf bald, wenn wir uns wieder sehen
    Andrea-Emmi41

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wieder ein ganz herrliches Album. Die Anleitung habe ich mir mal kurz angeschaut. Ich denke, das kommt auch auf meine Liste.
    Liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen

2. Schlossweihnacht in Graupa