Der Herbst ist ein Geselle




Auch dieses Wochenende will sich der Herbst von seiner schönsten Seite zeigen. Genau richtig, denn bei uns beginnen morgen die Herbstferien.

In den vergangenen Tagen haben wir die letzten Sachen aus unserem Garten geerntet.


Quitten, für mich wirklich das Beste zum Herbst. Schade, das ihr sie nicht riechen könnt. In der Zwischenzeit sind aber alle Quitten von mir verarbeitet worden. Mein Vorrat an Gelee und anderen tollen Sachen aus Quitten ist erst einmal aufgefüllt.


Und dann gibt es da ja noch unseren großen alten Walnussbaum, der es in diesem Jahr wirklich sehr gut mit uns gemeint hat. Nüsse über Nüsse. Zum Glück gab es viele dankbare Abnehmer.


Herkules genießt auf seine Art den milden Herbst. 


Am liebsten sucht er sich ein windgeschütztes und sonniges Plätzchen. Schließlich ist er ja ein alter Herr und kein junger Kater mehr.


Ronja tut es ihm in der Regel gleich. Mit viel Bewegung hatte sie es ja noch nie.


Also wird sich kurzerhand auf die warmen Steine der Terrasse gelegt und ein bisschen Fellpflege betrieben.
Und nein, sie ist nicht dick nur plüschig.


Ich persönlich finde immer die Farben, die die Natur noch einmal hervor zaubert so schön. Daran kann ich mich irgendwie vor dem "Wintergrau" gar nicht statt sehen.


Also habe ich mir die Kamera geschnappt und habe ein paar Farben aus meinem Garten eingefangen.


Aber es sind ja nicht nur die Farben, sondern bei vielen Blumen auch der Duft, aber den kann ich euch leider hier noch nicht wiedergeben.


Der Duft dieser alten englischen Rosensorte ist einfach nur betörend.


Meine Lieblinge in meinem Steingarten. "Kriechende Astern", die letzten Blumen, die erst im Spätherbst blühen.


Sieht sie nicht aus wie gemalt. Die Natur ist doch wirklich die größte Künstlerin, einfach unerreichbar.

Ich wünsche euch allen noch eine wunderschöne Herbstzeit mit wunderschönen Farben.






Kommentare

  1. Was für wunderbare Bilder! :) Die Katzingers sehen richtig schön genüßlich entspannt aus! Und wenn ich um die Ecke wohnen würde, wäre ich auch einer der dankbaren Abnehmer deiner Walnüsse gewesen!

    Gruß und schönes Wochenende,
    scrapkat

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen

2. Schlossweihnacht in Graupa