Kleine Künstler ganz groß

Heute war er, der große Tag. 

Heute war der zweite Tag vom Elbhangfest in Dresden, ein wirklich großes Fest entlang der Elbe, von Loschwitz bis nach Pillnitz.
Überall auf den vielen Bühnen ist buntes Treiben von Künstlern und Musikern.

Auf einer solchen Bühne durften heute die Kinder stehen, die bei Pia Buschbeck, ein oder auch zwei Musikinstrumente erlernen. Es ist keine feste Gruppe, oder gar Orchester. Nein die Kinder haben sich eher spontan im Rahmen ihrer privaten Proben gefunden.


Heute Morgen war die Aufregung dann doch deutlich bei allen Kindern zu spüren. So eine große Bühne, überall Mikrophone, Boxen und das Publikum lies auch nicht lange auf sich warten.


Die Instrumente wurden alle noch einmal allein von den Kindern gestimmt, eine kleine Melodie geübt und dann hieß es warten, bis zum großen Auftritt.


Hinter der Bühne gab es noch eine kleine Stärkung, auch um ein bisschen Ruhe in die Gruppe zu bringen, denn 15 aufgeregte Kinder sind auch nicht ganz ohne.


Die Jüngste, hier gerade am Klavier, ist 5 Jahre und spielt bereits seit 2 Jahren. 


Magnus gehört mit seinen fast 9 Jahren zum "Mittelfeld" und spielt seit einem reichlichen Jahr Gitarre. 
Es erfüllt mich mit viel Stolz und Bewunderung, ihn so zu sehen, da ich auf diesem Gebiet völlig talentfrei bin und ihn damit nur bedingt unterstützen kann.


Wer weiß, vielleicht sind das die großen Künstler von Morgen, wie sie da auf ihren nächsten Auftritt warten.


Eine Stunde sorgte Pia mit den Kindern für eine kulturelle Bereicherung auf der Bühne in Loschwitz zum Elbhangfest 2014. Die größeren Kinder sind dann weiter gezogen und haben sich als Straßenmusiker ihr Taschengeld aufgebessert. 



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

2. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen