Gartenprojekt Teil 2 oder 3 oder 4

Heute haben wir den 3. Mai und wie ihr wisst war mein 1. Mai sehr arbeitsintensiv, der 2. Mai war nicht viel anders.
Ihr erinnert euch sicher an mein Vorhaben; 10t Mineralgemisch, 1t Splitt und 16m² Pflaster mussten vom unteren Teil des Gartens, an den Ort meiner zukünftigen Terrasse transportiert wird, per Schubkarre.


Die Aussichten für den 1. Mai waren also nicht gerade besonders berauschend, aber es musste gemacht werden.


Also tatkräftig in die Hände gespuckt und dann ging es los. Wie ihr seht ist meine Einfahrt wieder frei und das gesamte Material an Ort und Stelle.


Mancher nimmt ja den Weg nach Canossa, ich habe mit der Schubkarre den Weg durch meinen Garten genommen. Am Steingarten und Haus entlang,


vorbei am Walnussbaum und der alten Sitzgruppe, immer schön weiter nach oben, bis zum Fundament für die Terrasse.


Mehr als einmal habe ich bei den Hunderten von Schubkarren, meine Idee, ein Gartenhäuschen plus Terrasse, verflucht. Was hat mich da bloß geritten? Aber irgendwann war alles mit Mineralgemisch angefüllt.


Jetzt konnte der Splitt drauf und der Pflasterer mit seiner Arbeit beginnen.


Gestern Abend war dann alles fertig gepflastert. Heute früh geht es weiter und ich denke gegen Mittag ist die Terrasse fertig und wird mit mindestens einer Flasche Sekt eingeweiht.


Und ohne diese beiden Sachen hätte ich die letzten 48 Stunden nicht überstanden, ihr könnt euch nicht vorstellen wie Alle ich bin.
Aber eure vielen Kommentare zum Beitrag vom 1. Mai haben mich sehr motiviert, also macht bitte weiter so, damit ich auch die letzten Arbeiten überstehe und durchhalte.

Kommentare

  1. Wow... ist das toll geworden! Ich seh dich schon auf deiner mit Rosen umgebenen Terrasse liegen und neue Albenideen austüfteln.
    Wenn ich dran denke, dass das ganze Material BERGAUF musste... Respekt! Da brauchst du kein Fitnessstudio mehr!
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Lydia, buah, da warst du ja sehr fleissig!! Respekt!! Ich hätte wahrscheinlich Muskelkater bis ans Ende meiner Tage :-) Dann wünsche ich dir noch viel Restkraft für die Endarbeiten. Viel Spaß und Genuss, wenn du dann auf deiner fertigen Terrasse sitzen kannst. LG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Total schön sieht das schon aus... also nix mit Umzug nach Bamberg - bei dem schönen Zuhause - oder? ;-) Viel Spaß bei der Einweihung und dann ab auf die Liege und die Arbeit bewundern! LG Conny

    AntwortenLöschen
  4. Frau - das sieht ja total Klasse aus - also im nächsten Leben wirst Du Baufacharbeiterin - hihi - neeeeee - Scherz ... eine tolle Arbeit - da kannst Du echt stolz auf Dich sein - ich drücke Dir die Daumen, daß Du keine weiteren Schmerzen bekommst/hast.
    Drück DIch lieb
    Andrea-Emmi41

    AntwortenLöschen
  5. Hallo... na da hast Du aber eine Massage verdient.
    Hoffen wir mal, Du hast nicht all zu großen Muskelkater.
    Es ist alles sehr schön geworden und deine "Blumenpracht".Da freue ich mich erst, wenn wir die alle zu sehen bekommen :-)
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  6. Respekt, liebe Lydia, Du bist dermaßen vielseitig talentiert...
    Ich liege grade auf dem Leseknochen, den ich bei DresdenScrappt gewonnen habe (von Dir genäht!) und drehe meine Blogrunde.
    Auf meinem Blog hab ich Dich für den "Liebster Award" nominiert. Vielleicht hast Du Lust, auch ein paar Fragen zu beantworten.
    Viele Grüße aus der Altmark, Dörthe

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

2. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen