Und ewig ruft die Gartenarbeit

Einige von euch können sich sicher noch an mein Gartenprojekt aus dem letzten Jahr erinnern.
Mein Gartenhäuschen steht zwar, aber noch gibt es keine Terrasse, auf der man sitzen und wirklich die Abendsonne genießen könnte.

Also heißt es wieder ran an die Arbeit bzw. in dem Fall an Schubkarre, Spaten und Schaufel.
Das Fundament für die Terrasse habe ich ausgehoben. Jetzt Mineralgemisch und Splitt rein und dann kann endlich gepflastert werden.



Wenn mein Zeitplan aufgeht, kann ich im Mai endlich den Garten anlegen und dann komme ich auch zu meiner langersehnten Rosen- bank.

Aber trotz der vielen Arbeit bleibt immer noch genügend Zeit, um auch die schönen Sachen im Garten und der Umgebung zu bewundern.


Morgens auf dem Weg zum Bäcker. Im Hintergrund der Borsberg.


Tau, der einfach alles feenhaft aussehen lässt.


Zur Zeit meine Lieblinge im Garten. Tulpen in allen Farben und Formen.


Ich hoffe, ihr könnt den Frühling genauso genießen.




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

2. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen