Frische Luft und eisige Kunst

Wie versprochen gibt es mit diesem Post mal etwas anderes als Layout zu sehen.
Zur Zeit sind bei uns noch Winterferien, bloß leider wollte und will sich der Winter so gar nicht zeigen.
Und da Magnus gesundheitlich sehr angeschlagen ist, haben wir uns kurzentschlossen für einen Kurzurlaub an der Ostsee entschieden.


Ich bin ja ein großer Fan vom Darß, aber dieses Mal ging es nach Boltenhagen. Hier gibt es auch einen sehr schönen Sandstrand und wenn man ein Stück weiter geht, kommt man an eine herrliche Steilküste.


Überall an der Steilküste finden sich wunderschöne Steine und manch ein Wanderer hat einen kleinen Steinturm hinterlassen.


An der Steilküste von Steinbeck (ehemaliges NVA-Gelände) ist die Ostsee wirklich völlig unberührt und wir waren weit und breit allein, an dieser herrlichen Küste.


Weiße Wiek,hier bin ich mir noch nicht sicher wie ich darüber denken soll.  Modern, sauber, aber irgendwie passt es nach meinem Geschmack so gar nicht in die Landschaft.



Auch im Hafen herrscht Ruhe, selbst der Wind hatte sich völlig gelegt und ich konnte wunderbare Aufnahmen machen. 
"Traumzeit" - wer sehnt sich nicht nach einer Traumzeit.

Natürlich ging es auch wieder nach Rövershagen zu Karls, bei uns einfach nur das "Erdbeerland".


Dieses Schild war mir allerdings neu. In der Halle mit der Eiskunstaustellung herrschten Minus 10 Grad und das war schon sehr kalt.

Aber den Künstler kann das von seiner Arbeit nicht abhalten.


Lange konnte ich ihm allerdings nicht zu sehen, es war einfach zu kalt. Da half auch nicht der Wodka, der in Gläsern aus Eis gereicht wurde.


In der Halle sind wirklich beeindruckende Arbeiten aus Eis zu bewundern, aber in jedem Fall sollte man sich warm anziehen.


Ich mag zwar kein Rosa, aber den "Mädchentrecker" fand ich schon irgendwie niedlich.


Sie gehören natürlich zur Ostsee und wir lassen uns es nicht nehmen, sie auch ein wenig zu füttern. Hier sieht man wirklich Futterneid erster Klasse und ich muss immer an den Kinderfilm "findet Nemo" denken. "Meins, meins, meins".



Kommentare

  1. Sehr schöne Bilder :D
    Am besten gefällt mir das "Traumzeit"-Foto!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr 2, ich hoffe, dass ihr beiden euch gut erholt und Magnus zu neuen "Abwehr"-Kräften kommt. Wir waren heut spontan in Travemünde, Sonnenschein, Wind, Wasser, Spielplatz......auch einfach Traumzeit!!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen

2. Schlossweihnacht in Graupa