Ein freier Tag

Ja, heute ist in Sachsen ein Feiertag (Buß- und Bettag).
Und so ein freier Tag mitten in der Woche ist wirklich ausgesprochen angenehm.

Gestern Abend DVD-und Kuschelabend mit Magnus, allerdings ist Mama auf der Couch eingeschlafen.
Heute erst einmal richtig schön ausschlafen, spät Frühstücken und in Magnus Fall bis jetzt im Schlafanzug rumspringen.

Ich habe den Vormittag genutzt, um die letzten Sachen im Garten winterfest zu machen, bin mehr als spät dran. In zwei Wochen werde ich dann schon die Lichterketten aufhängen und den Garten ein wenig weihnachtlich schmücken.
 
Jetzt ist erst einmal alles grau in grau.
Nein alles nicht, ein paar Farbtupfer gibt es noch im Garten und ich bin echt überrascht was da alles noch so fühlt und reift in meinem Garten.

 
Die letzte rote Rose, ihr Duft lässt sofort an den letzten Sommer denken.
 

Was bin ich stolz, das erste Mal, das mein Scheinquitte Früchte trägt.

 
Meine Lieblinge im Herbst.
 

Erst auf den zweiten Blick eine Schönheit und immer so dekorativ.


Eine wunderschöne Wildrose, die vom Frühjahr bis spät in den Herbst blüht.
 


Ein Stiefmütterchen, das den Frühling und den Sommer überlebt hat und auch jetzt noch nicht aufhört mit blühen.
 
 
Auch die Primel gehören in den Frühling, haben sich aber entschlossen ein zweites Mal in diesem Jahr zu blühen.
 

Die Lieblinge meine Oma, Himmelschlüssel -> so zart und so wunderbar. Auch sie blühen zum zweiten Mal in diesem Jahr.
 

Die Beetrose will es in diesem Jahr auch wissen und blüht noch in voller Pracht.
 


Eine wilde Schönheit aus Chilie, die eigentlich erst im Winter (Januar, Februar) blüht. Dieses Jahr hat sie es besonders eilig.

 
Auch sie gehört jeder zu den dezenten Schönheiten, aber sie sieht das ganze Jahr toll aus. Im Herbst leuchten ihre Blätter und Früchte herrlich rot.
 
Ihr seht es ist doch nicht alles grau in grau. Wenn man genau hinsieht, dann gibt es überall noch schöne Farbtupfer und verborgene Schönheiten der Natur zu entdecken.
 
Ich genieße jetzt noch ein wenig den freien Tag. Allen, die heute keinen freien Tag haben, wünsche ich einen stressfreien Arbeitag und einen schönen Feiertag.
 

 
 


 

 
 

 



 

 


Kommentare

  1. Sehr schöne Farbtupfer gibt es noch in deinen Garten. Meinen stressigen Arbeitstag hab ich auch hinter mich gebracht und bin gerade dabei ein kleines Päckchen zu packen ;-) ... Bald nun kommt der "Wichtel"mann :-)))
    LG Beate

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

2. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen