4. Crop 2012 in Dresden

Nun ist er schon wieder vorbei, unser 4. Crop in Dresden.
Gestern wurde ein bisschen gescrappt, viel gelacht, Lieder gesungen, Geschenke ausgepackt, Geschenke getauscht und lecker gegessen.



Unser 4. Crop war nicht nur ein Crop, sondern auch eine kleine Weihnachtsfeier und ich freue mich, das ihr alle mitgemacht habt und wir neue Gesichter begrüßen dürften. Ich hoffe, wir haben euch nicht gleich verschreckt.

Zu einer richtigen Weihnachtsfeier gehört natürlich auch ein Weihnachtsmann und da noch kein Schnee liegt kam unser Weihnachtsmann mit dem Fahrrad. Er sorgte für viel Aufsehen in Dresden, da gestern ja der 24. 11. und nicht der 24.12. war. Viele Kinder waren sichtlich irritiert.

 
Schnell hatte der Weihnachtsmann einen Wichtel gefunden, der mit ihm in den Sack kroch und unsere Geschenke hervor kramte. Doch bevor es ein Geschenk gab, musste ein kleines Lied, ein Gedicht vorgetragen, ein Scherz erzählt werden oder einfach nur der Weihnachtsmann gedrückt werden.
 
 
Es durfte auch abgelesen werden.
 
 
Zwischendurch entstanden auch ein paar kreative Sachen, wie Weihnachtskarten, Sterne, Layouts, Alben und Anhänger für die nächsten Geschenke.

 
Nach dem wir unser leckeres Buffet geplündert hatten kamen wir zum "Höhepunkt" des Abends. Die "bösen" Wichtel (oder auch Schrottwichtel) wurden ausgebreitet und das große Würfeln begann.
Interessant war ja, das die Pakete mit den Schrottwichtel deutlich größer waren als die echten Geschenke. :)
 
 
 
Nachdem jeder ein Schrottwichtel hatte, wurden wahre Schätze ausgepackt und die wilde Tauscherei begann. Wirklich handverlesen war der Inhalt und man konnte sich nur schwer entscheiden, was man als neuen Schrott mit nach Hause nehmen wollte.
 
Ich war überrascht wie viele ein Brannteisen mit der Aufschrift "MEINS" mit nach Hause nehmen wollten. Muss ich mir Sorgen machen? :)
 
Alles in allem ein wunderschöner und lustiger letzter Crop 2012 in Dresden und ich wünsche allen eine wunderschöne Adventszeit und freue mich auf ein Wiedersehn im neuen Jahr.
 
 
 
 
 
 
 



Kommentare

  1. Nein, nein... die Eier und Engel sind nicht mit mir nach Hause gefahren. Da bin ich drumherum gekommen. Das Schrottwichteln war neben dem Mann mit dem Rauschebart, dem leckeren Essen, den netten Mädels und den schönen Geschenken ein wirklicher Höhepunkt. Ich muss immer noch schmunzeln. Es war ein schöner Nachmittag mit euch!
    LG Beate

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

2. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen