Posts

Es werden Posts vom November, 2012 angezeigt.

4. Crop 2012 in Dresden

Bild
Nun ist er schon wieder vorbei, unser 4. Crop in Dresden.
Gestern wurde ein bisschen gescrappt, viel gelacht, Lieder gesungen, Geschenke ausgepackt, Geschenke getauscht und lecker gegessen.



Unser 4. Crop war nicht nur ein Crop, sondern auch eine kleine Weihnachtsfeier und ich freue mich, das ihr alle mitgemacht habt und wir neue Gesichter begrüßen dürften. Ich hoffe, wir haben euch nicht gleich verschreckt.

Zu einer richtigen Weihnachtsfeier gehört natürlich auch ein Weihnachtsmann und da noch kein Schnee liegt kam unser Weihnachtsmann mit dem Fahrrad. Er sorgte für viel Aufsehen in Dresden, da gestern ja der 24. 11. und nicht der 24.12. war. Viele Kinder waren sichtlich irritiert.

Schnell hatte der Weihnachtsmann einen Wichtel gefunden, der mit ihm in den Sack kroch und unsere Geschenke hervor kramte. Doch bevor es ein Geschenk gab, musste ein kleines Lied, ein Gedicht vorgetragen, ein Scherz erzählt werden oder einfach nur der Weihnachtsmann gedrückt werden. Es durfte auch abgelesen werd…

In Weihnachtsstimmung

Bild
Jetzt ist es noch ein knapper Monat und dann ist Weihnachten.
Schnell noch den Wunschzettel schreiben und an den Weihnachtsmann senden, damit auch ja alle Wünsche erfüllt werden, zumindest ist das Magnus Meinung.
Ich bin mir da nicht so sicher, ob der Weihnachtsmann mir meinen Wunsch erfüllen kann.

Aber in jedem Fall bin ich schön in Weihnachtsstimmung, ich freu mich auf meine letzten zwei Weihnachts-Workshops, auf Plätzchen backen, Geschenke verpacken und alles was dazu gehört.

Gestern war er nun unser letzter Crop 2012 in Dresden. Zeit um ein paar kleine Wichtel zu werkeln und meinen ersten Adventskalender fertig zu bekommen. Immer daran denken, jeden Tag nur ein Tütchen zu öffnen. :)

So, jetzt frisch ans Werk und noch ein paar Kalender fertig stellen. Und meine eigenen Weihnachtskarten sind auch noch nicht fertig.

Weihnachtsstimmung

Bild
Ja, so langsam kommt auch bei mir Weihnachtsstimmung auf.
Heute morgen war ich, noch vor der offiziellen Eröffnung in unserer Gärtnerei Entrich zur Weihnachtssausstellung.


Es faszniert mich immer wieder, was es für wunderbare Gestecke und Dekorationen gibt.
Sicher es ist nicht alles mein Geschmack, aber der Fundus an Ideen ist einfach toll und ich schätze das handwerkliche Geschick was dahinter steht.




Für alle die aus der Region sind, die Weihnachtsausstellung geht das gesamte Wochenende. Ein Besuch lohnt sich wirklich und ein kleiner Tipp, es gibt noch freie Termine zum Selbstgestalten eines Kranzes oder Gestecks. Ideen gibt es ja genügend.



Ich habe mir schon einen Platz gesichert und in diesem Jahr wird es mal kein Kranz. Ich werde mal ganz mutig sein, ihr könnt gespannt sein.
Die Gärtnerei Entrich findet ihr in Graupa, Lindengrundstraße 20.

So, jetzt bin ich in richtiger Weihnachtsstimmung.
Da passt es natürlich hervorragend, das heute Nachmittag unser letzter Crop in Dresden für dieses J…

Ein freier Tag

Bild
Ja, heute ist in Sachsen ein Feiertag (Buß- und Bettag).
Und so ein freier Tag mitten in der Woche ist wirklich ausgesprochen angenehm.

Gestern Abend DVD-und Kuschelabend mit Magnus, allerdings ist Mama auf der Couch eingeschlafen.
Heute erst einmal richtig schön ausschlafen, spät Frühstücken und in Magnus Fall bis jetzt im Schlafanzug rumspringen.

Ich habe den Vormittag genutzt, um die letzten Sachen im Garten winterfest zu machen, bin mehr als spät dran. In zwei Wochen werde ich dann schon die Lichterketten aufhängen und den Garten ein wenig weihnachtlich schmücken.

Jetzt ist erst einmal alles grau in grau.
Nein alles nicht, ein paar Farbtupfer gibt es noch im Garten und ich bin echt überrascht was da alles noch so fühlt und reift in meinem Garten.

Die letzte rote Rose, ihr Duft lässt sofort an den letzten Sommer denken.
Was bin ich stolz, das erste Mal, das mein Scheinquitte Früchte trägt.
Meine Lieblinge im Herbst.
Erst auf den zweiten Blick eine Schönheit und immer so dekorativ.

Eine wunder…

Teamzuwachs

Bild
Heute freue ich mich ganz besonders euch ein neues Teammitglied vorstellen zu können.
Langsam wächst das Team "FarbundPapierwelten" und ich freue mich schon jetzt darauf, wenn ich alle Farben des Regenbogens an meine Teammitglieder vergeben kann.
Aber jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen.



Ich begrüße ganz herzlich Beate im Team Farbundpapierwelten.
Viele von euch kennen Beate von unseren Crops in Dresden, den Cropwochenenden, CAR oder vielen anderen Scrapevents.

Ich schätze ihre Kreativität, ihre Ausgeglichenheit (die mir so oft fehlt) und ihren Mut neue Wege zu gehen.
In diesem Fall ist es die gemeinsame Reise in die Welt von STAMPIN`UP.

Also besucht Beate auf ihren Blog, bei dem es in den nächsten Tagen und Wochen sicher viele, viele tolle und kreative Sachen zu bestaunen gibt.

Im Januar wird es das erste Demotreffen vom Team Farbundpapierwelten geben und ich freue mich, dann alle Teammitglieder an einem Tisch zu haben und neue Idee austauschen zu können.



Wenn a…

Anleitung Albenmagazin

Bild
Wie versprochen kommt hier die Anleitung für das Albenmagazin und die 4 Minialben für das Magazin.




Albenmagazin
Materialliste für Magazin und 4 Minialben (Grundgerüst):
2x Graupappe50x70cm
2,50m Buchbinderleinen selbstklebend 8cm Breit
2x PP
2x A4-Papier in Uni
Anleitung: Zuschnitt Graupappe Magazin,2x 14cm x 10,5cm
2x 14cm x 20cm
1x 20cm x 10,5cm


Zuschnitt Graupappe Alben,8x 14,5cm x 19,5cm
4x 2cm x 19,5cm

Streifen aus Buchbinderleinen zuschneiden, 2x 2,0cm x 20,5cm
2x 2,0cm x 20cm
4x 2,0cm x 10,5cm
8x 2,0cm x 14cm


entsprechend der Abbildung Teile mit Buchbinderleinen zusammensetzen.



Kleiner Tipp, ich habe mir die Innenseite vom Magazin zuerst mit unifarbenen Papier bezogen und dann die Teile mit den Streifen Buchbinderleinen miteinander verbunden. Im Anschluss habe ich den Rücken der Außenseite gestaltet, da ich meinen alten Schrankbeschlag befestigen musste, ohne dass man später etwas davon sieht. Dann die Außenseiten vom Magazin komplett mit meinem Papier bzw. Tapete bezogen und auch die Außensei…

Albenmagazin

Bild
Heute möchte ich euch mein Projekt vom 2. Cropwochenende in Dresden vorstellen.
Das 2. Cropwochenende stand unter dem Motto "Dresden scrappt - im Wandel der Jahreszeiten".

Inspiriert von meinen Bücherbänden in meinem großen Bücherschrank entstand die Idee, ein Magazin (also eine Art Schuber) für 4 Minialben zu bauen.

Ich habe das Thema Jahreszeiten aufgegriffen und für jede Jahreszeit ein Album gewerkelt.
Es handelt sich also um ein echtes Jahresprojekt.
Das Magazin habe ich aus Graupappe gearbeitet und mit hochwertiger Fliestapete bezogen. Auf dem Rücken vom Magazin habe ich einen alten Schrankbeschlag befestigt, den ich vorher mit Alcohol Ink in verschiedenen Farben bearbeitet habe. Die 4 Minialben sind vom Grundaufbau alle gleich, schlicht und ergreifend ein Einband aus Graupappe mit Papier und Buchbinderleinen bezogen.
Das Innenleben der Alben unterscheidet sich allerdings. In jedem Album habe ich unterschiedliche Falttechniken verwendet. Ihr wisst ja, ich habe eine Schwäche fü…