Zwischen Freude und leichter Verzweifelung

Ja, was macht die Scrapperin in diesem Gemütszustand, natürlich Layouts.
Doch wie bin ich erst einmal dahin gekommen?

Freude bereitete mir ein wunderschönes kleines Päckchen aus Frankreich, mit meiner neusten Errungenschaft.


Also bei der wundervollen Stanze von kesi´art und den passenden Stempeln kann Frau einfach nicht nein sagen. Das ist fast noch besser als neue Schuhe.

Zur Verzweifelung bzw. für Verwirrung sorgt mein neues Sommeralbum.
Ich wollte es in Anlehnung an mein Sommeralbum von 2011 machen.
Also wieder alles aus Graupappe und Cardstock fertigen.
Das Problem ist, das es erst am Ende, wenn alle Seiten fertig gestaltet sind, gebunden werden kann.


Ich weiß, es sieht noch nicht so aus, aber das soll einmal das Cover meines Albums werden. Mit dem Papier aus der genialen Serie "on the bright side" von My Mind´s Eye.


Und diese lose Seitenansammlung wird einmal das Innenleben vom Album. Kurzzeitig hatte ich den Überblick verloren, was ich eigentlich machen wollte und wie bzw. wo was hin kommen soll.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten und hoffentlich bald das fertige Album zeigen können.

Um mich wieder aufzumuntern habe ich zwischendurch zwei schnelle Layouts gemacht.



Beide Layouts sind mehr oder weniger aus Resten entstanden.
Und ich hatte mal wieder Lust auf Kleckse mit Glimmer Mist und Washi Tape.




So, jetzt geht es mir wieder besser und morgen habe ich dann auch wieder Lust an meinem Album zu arbeiten.








Kommentare

  1. Die Stanzen +Stempel sind einfach nur genial, hach um die schleich ich auch schon rum :-) Und Das Papier ist ja eh von meinem Lieblingshersteller. Also bisher gefällt mir das alles mehr als gut!!
    LG Romy

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen

2. Schlossweihnacht in Graupa