Die große Reise der Erdbeere

Die Erdbeere, jeder kennt sie und fast jeder liebt sie und verbindet damit Sonne und Sonnenschein.
Aus botanischer Sicht gehört die Erdbeere zu einer Gattung in der Unterfamilie der Rosoideae innerhalb der Familie der ROSENGEWÄCHSE.
Sie gehört gehört also nicht zu den Beeren, sondern zu den Sammelnussfrüchten.
Wer hätte das gedacht und insgesamt gibt es so um die 20 Sorten.

Ansicht führt die Erdbeere ein ruhiges und entspanntes Leben auf dem Feld, bis zu dem Moment, an dem kleine und große Leckermäulchen auf zwei Beinen kommen.

Zuerst wird gepflückt,


dann wird gekostet,


und dann füllt sich langsam ein Körbchen. Aber wirklich ganz langsam, da zwischendurch immer verkostet werden muss.


Nach einer gefühlten Ewigkeit und einem vollen Bauch gehen viele Erdbeeren auf die große Reise und vorbei ist es mit dem ruhigen Leben.


Am Zielort gibt es erst einmal ein herrliches Gefrischungsbad.
Danach wurde der grüne Hut entfernt, es folgte ein Aufguss mit viel Gelierzucker und zur Entspannung gab es ein paar Blättchen Schokoladenminze dazu.



Nach einer kurzen aber intensiven Schwitzkur im Topf, bezogen alle Erdbeeren ihr neues Zuhause.


Damit es für die einzelne Erdbeere nicht zu langweilig wird, haben sich Wohngemeinschaften gebildet und ich glaube sie finden ihr neues zu Hause ganz hübsch.


Für einige verlief die Reise etwas anders, statt dem Gelierzucker begleitete sie einhochprozentiger Freund namens Wodka, Zitronensaft und Erdbeerminze.


Die Reiseführerin hat auch schon mal gekostet -> einfach nur lecker!!!











Kommentare

  1. Hach Lydia, einfach herrlich zu lesen und anzuschauen. Hast dir ja eine nette Geschichte ausgedacht für die Marmeladenzubereitung! LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Eine kööööstliche Geschichte. Mir tropft der Zahn...:-)))))
    LG Beate

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

2. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen