Posts

Es werden Posts vom November, 2011 angezeigt.

Adventskalender - SBW Blog Hop

Bild
Durch Zufall bin ich am Sonntag auf den Blog Hop der Scrapbook-Werkstatt gestoßen und von der Idee, aber vorallem von den Abreiß-Adventskalendern aus Butterbrottüten und Kaffeefiltertüten, war ich sofort begeistert und auch Feuer und Flamme.

Ich habe zwar nicht gleich alles stehen und liegen gelassen, da ich auch noch meinen heutigen stampin´up-Workshop vorbereiten musste. Ich habe einfach eine kleine "Nachschicht" eingelegt und letzte Nacht ist dann mein "Butterbrot-Adventskalender fertig geworden.

Gefüllt habe ich ihn mit Backrezepten aus meiner Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgedichten und Foto´s von vergangenen Weihnachten.
Ja und wer bekommt nun den Kalender, natürlich die liebe Oma.

Hier jetzt meine Umsetzung eines Abreisßkalenders.






Ach, ich liebe den Stempel mit den Schlittschuhläufern und den Hirschstempel, mein diesjähriges Weihnachts-"must have".


Der dicke Schneemann darf natürlich auch nicht fehlen. Jetzt fehlt nur noch der Schnee.

Wer also noch keinen Kalen…

Mini-Album aus Komposttüten

Bild
Viele von euch haben mich nach einer Anleitung für das Album aus dem Komposttüten bzw. Biomülltüten gefragt.



Ich will sie euch natürlich nicht vorenthalten.

Noch zuvor noch einige Tipps:

1. Ich kaufe meine Tüten immer bei Rossmann, da hier die 10 l Tüten
   völlig unbedruckt sind.

2. Um bei den vielen Falzen und Brüchen nicht durcheinander
   zu kommen, streiche ich alle Brüche, die durch
   die Verpackung der Tüten entstanden sind mit einem Stift durch.

3. Ich baue zuerst die einzelnen Elemente zusammen und gestalten
   diese aus.
   Erst am Ende füge ich die drei Hautelemente zum eigentlichen
   Album zusammen.


Material:

6 Komposttüten a 10 l

Anleitung:

Die Öffnung der Beutel auf eine einheitliche Länge bringen (in der Regel ist eine Seite kürzer)

2 Tüten für die äußeren Seitenteile nehmen.

Die erste Tüte wird bei 9cm gefalzt, von dort dann bei 15,5cm falzen, 2. Tüte bei 13cm falzen, von diesem Falz bis ca. 18,5cm nächster Falz und die Tüte in die andere Tüte stecken.
Bitte die zwei Seiten n…

Mein Swap -> Anleitung für ein Origami-Minialbum

Bild
Mein Swap für die Convention in Paris war ja ein kleines Minialbum.


Einige von euch wollten wissen wie die einzelnen Seiten gefaltet werden bzw. wie das Album zusammengesetzt wird.

Hier jetzt meine kleine Anleitung zum Origami-Minialbum.

Die angebenen Maße beziehen sich auf mein Minialbum. Grds. ist das Album aber sehr variabel und sehr wandelbar.

Material:

1 Blatt PP in 12x12 inch (antike Effekte)
1 Streifen Cardstock (Vanille) 20x2,5 cm
7 Vierecke Cardstock (Vanille) 5x5 cm
1 Viereck Cardstock (Vanille) 6x6 cm
Stempelfarbe (Pfirsichfarpait, Olivgrün, Savenne und Schokobraun)

Anleitung:

Zuerst schneide ich mir 4 gleiche Teile aus dem 12 x 12 Papier. In meinem Beispiel, 6 x 6 inch.  Diese Maße sind variabel, wichtig ist nur, das die Papierstücke quadratisch sind. Auch die Anzahl der Seiten ist flexibel. Das Album lässt sich beliebig an Seitenanzahl verlängern.


Dann falte ich die zugeschnittenen Papiere mittig zusammen.

Im nächsten Schritt falte ich die äußere Kante wieder bis zu Mitte.

Das wiederho…

Schätze von der Convention

Bild
Ja, ich habe viele, viele Schätze von der Convention mitgebracht.
Meine Swaps hatte ich euch ja schon gezeigt. 50 hatte ich mir zum Ziel gesetzt und auch geschafft und die habe ich dann natürlich fleißig gegen andere Swaps getauscht.

Ich bin ja total begeistert von so vielen verschiedenen kreativen Ideen. Gerade für mich, als kleiner "Kartenmuffel" ist es wirklich ein unbezahlbarer Schatz.
Und diesen Schatz könnte ich mir pausenlos ansehen und immer wieder das ein oder andere in die Hand nehmen.

Doch jetzt will ich sie euch nicht länger vorenthalten.


Ist das nicht herrlich, so viele verschiedene Ideen. In natura wirkt das alles noch viel schöner.

Ja, ja, es geht noch weiter. Hier kommt noch ein Schwung wunderschöner Swaps.

Und weiter geht es mit den vielen schönen Swaps von der Convention.

Hier seht ihr auch ein paar Lesezeichen als Swaps, aber dafür sind sie mir viel zu Schade. Einfach nur wunderbar fand ich ja auch, das in einigen Swaps noch eine kleine süße Überraschung steckte.

D…

weitere Fortsetzung zum 1. Cropwochenende in Dresden

Bild
Auch wenn sich die Ereignisse überschlagen bzw. nahtlos aneinander reihen.Letzte Nacht bin ich von der stampin´up Convention 2011 in Paris zurück gekehrt. Die Erlebnisse und Eindrücke sind noch ganz frisch und ich habe noch nicht alles ausgepackt.


Doch zuerst möchte ich natürlich meinen Bericht vom Cropwochenende in Dresden forstetzen.

Der erste Abend unseres Crops ging ja bis spät in die Nacht und ich fühlte mich wie auf einer Wolke, die nur auf Adrenalin bestand. Wie sagte Suza immer so schön, "Schlaf wird völlig überbewertet".

Am Sonnabend pünktlich um 09:00 Uhr begrüßen wir unsere Tagesgäste aus Dresden und Umgebung.

Ich machte mich mit einigen Mädels auf den Weg in die Altstadt und wir begannen am Postplatz mit unserer fotografischen Entdeckungsreise.



(Katharina hat gleich ein super schönes Layout davon gemacht.)

Das Wetter war einfach nur ein Traum, strahlend blauer Himmel, Sonne satt, aber leider nur eine gefühlte Temperatur von -10 Grad.
Es war einfach nur verdammt kalt.

A…