Fröhliche Weihnachtshühner

Heute habe ich noch einmal die Weihnachtsbäckerei aktiviert, um noch ein paar frische Plätzchen zu backen, da irgendwelche "kleinen Mäuse" großen Appetit hatten und den Plätzchenbestand rapide gerumpft haben.

Magnus wollte mich gleich tatkräftig unterstützen und beim Teig ausrollen helfen.


Nachdem die ersten Plätzchen ausgestochen waren und noch Teig übrig war, kam Magnus auf die Idee aus dem Teig etwas zu formen, bis ich ihn dann wieder verwenden würde.
Ich weiß nicht wie er darauf kam, aber entstanden sind Weihnachtshühner.


Er wollte sie auch noch komplett mit Mehl bestäuben, damit es schöne weiße Weihnachtshühner sind.



Und hier der Künstler der Weihnachtshühner. Sichtlich stolz auf seine Werke.



Es hat mich einiges an Überredungskünsten gekostet ihn davon zu überzeigen, das ich den Teig dann doch noch für Plätzchen verwenden möchte.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

2. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen