Fächerbox "DIES UND DAS"

Endlich habe ich sie fertig bekommen, meine Fächerbox.


Die Idee dafür habe ich beim Crop in Bad Liebenzell im Oktober mitgebracht. Dort baute Christine so eine Box für ihre Alpha´s.
Schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei. 
Ich war sofort begeistert von der Idee und wusste so eine Box brauche ich für meinen ganzen Kram auch.

Angefangen habe ich die Box dann bei unserem Cropwochenende in Dresden, aber wie gesagt nur angefangen.

Die Box an sich ist sehr einfach, aber die große Herausforderung für mich waren die Powermagneten für den Verschluß.

Powermagneten sind wirklich toll, aber sie haben einfach so viel Kraft, das einfach kein Leim die Magneten zum halten gebracht hat.
Ich weiß nicht mehr wie viele Leimsorten ich probiert habe und immer mehr genervt war, wenn ich ein weiteres Mal die Magneten in der Hand hielt bzw. sie sich wieder von der Graupappe gelöst hatten.

Letztendlich bin ich bei 2 Komponentenleim von Uhu gelandet. Den Leim muss man sich zwar anrühren und innerhalb einer Stunde verarbeiten. Aber dann hält er wirklich super fest -> belastbar bis 10kg.





Jetzt wo ich weiß, welcher Leim die Powermagneten hält werde ich sicher noch weitere Boxen bauen, aber in einem kleineren Format für meine lose Sammlung an Clearstamps und anderen Schnick Schnack.







Kommentare

  1. Hallo Lydia,
    eine sehr schöne Box, steckt ne Menge Arbeit drin, was?

    Du, ich habe gar keinen Link zu den Terminen für die Crops gefunden?

    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen

2. Schlossweihnacht in Graupa