Das war er -> der 3. Crop in Dresden

Gestern war es nach der großen Sommerpause endlich wieder so weit.
-> 3. Crop in Dresden

Eigentlich wollten wir frei scrappen, aber es gab s viele tolle Projekte von allen, das wir natürlich wissen wollten wie die gehen und natürlich auch gleich ausprobieren wollten.
Die wollte wie so oft nicht reichen und obwohl wir uns 14 Uhr getroffen haben und es bis kurz nach 23 Uhr ging wurden viele Sachen nur als Rohling fertig.

Ich konnte gestern nicht so lange bleiben, daher fehlten wir auch viele Rohlinge. Da ich den Schlüssel vom Familienzentrum heute bei Iris abholen musste, habe ich sie gleich um 10 Uhr üüberfallen und sie gebeten mir im Schnelldurchlauf die Rohlinge zu erklären.
Und wisst ihr was ich jetzt mache -> ich baue ganz entspannt jetzt alles nach.

Doch jetzt ein paar Eindrücke vom Crop in Dresden.









Gestern haben wir verschiedene Kartentechniken ausprobiert, 2 Minialben aus Briefumschlägen und einen kleinen Geschenkkoffer gebaut.
Ich habe leider nur eine Karte geschafft, die will ich euch nicht vorenthalten. Die Technik ist wirklich genial.




Wie gesagt, die anderen Sachen baue ich jetzt in Ruhe nach und werde sie euch dann später hier vorstellen.

Kommentare

  1. Haaaach, war das wieder schön ... und haste deine "verpassten UFO´s" vom Sonntag morgen dann gleich noch nachgebaut und schick gemacht?

    Vielen Dank für deine viele Vor- und Nachbereitung.

    VlG Iris

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen

2. Schlossweihnacht in Graupa