Minialbum *noch ohne Namen*

Eigentlich wollte ich ja gestern mein Album im Rahmen meiner Fotodokumentation fortführen.
Wenn da nur nicht das Wörtchen "eigentlich" wäre.

Ja, ich gestehe ich habe nicht an diesem Album gearbeitet. Ich habe mich in einer längeren Farbschlacht ausgetobt.


Einige von euch denken ja immer, das mein Tag nicht nur 24 Stunden hat, sondern über wesentlich mehr Stunden verfügt. Leider ist dem nicht so.
Aber ich gebe zu ich komme mit sehr wenig Schlaf gut aus und der Mensch ist bekanntlich ein Gewohnheitstier.
Und wenn es wirklich mal wieder etwas länger am Abend geht, zeig ich euch jetzt mal meine heimlichen "Motivationshilfsmittel".


Ich sag euch da hält man glatt noch mal zwei oder drei Stunden aus und ich muss über mich selber lachen.

Doch jetzt will ich euch natürlich auch zeigen, was im Rahmen meiner nächtlichen Farbschlacht entstanden ist.
In meinem Scrapreich sah es danach chaotisch aus, aber ich habe alles wieder brav aufgeräumt, da ich gern an einem leeren Schreibtisch arbeite.


Da ich noch nicht 100% sicher bin, welche Bilder in das Album kommen, hat es leider noch keinen Namen.
Aber vielleicht habt ihr ja eine Idee zündene Idee für mich.



Das Album selbst ist aus Briefumschlägen im A5-Format entstanden.
Und ich habe überwiegend Papier von Toga aus der Serie "Tresors Baroques" verwendet und ein bisschen von Tim Holtz.




Das Besondere an diesem Album ist, das es im Grunde nicht fest gebunden ist und somit von beiden Seiten verwendet werden kann.



Ich habe hier 6 Briefumschläge verarbeitet und damit entstanden 3 Taschen, die ich mit Tags gefüllt habe.



Durch die lose Bindung lässt sich das Album in alle möglichen Richtungen und Seiten auf -bzw. zuklappen. Ich hoffe es kommt auf den Bilder ein bisschen rüber.




Hier jetzt die Rückseite vom Album, die genau wie die Vorderseite komplett aufgeklappt werden kann.




Da das Album von allen Seiten aufgeklappt und ausgestaltet werden kann, habe ich die Rückseite vom Album wie ein Cover gestaltet.



Wer jetzt Lust bekommen hat zu falten und mit Stempelfarbe zu wischen kann sich auf das Cropnovemberwochenende in Dresden freuen.
Ich habe für euch zwar nicht dieses Album vorbereitet, aber es wird in diese Richtung gehen. Wer mag kann mich mir sehr viel falten.

P.S. Noch in dieser Woche werden alle Details zum Cropwochenende bekannt gegeben und dann könnt ihr euch auch zu den Tischworkshops anmelden.





Kommentare

  1. Duftbine, da hast du ja wieder etwas tolles gefaltet und so schön gewischt. Würde mich freuen, wenn du es am Samstag mitbringst.;-)
    LG Beate

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

2. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen