* 12 Monate*

Ich weiß, eigentlich wollte ich dieses Wochenende mein Album im Rahmen der Ali Edwards "Week in the Life" fertig stellen.
Aber ihr wisst ja wie das manchmal so ist.

In meiner Projektkiste schlummert schon lange, ein im Grunde genommen fertiges Album, für eine liebe Kollegin, die im September das erste Mal Oma wird, so vor sich hin.

Das Album war mein Sorgenkind und ich hatte ein furchtbar schlechtes Gewissen deswegen.

Was war das Problem?

Das Album besteht aus einzelnen Einsteckseiten, die ich euch hier schon einmal vorgestellt habe. Da es ein Album für ihr Enkelkind ist, habe ich für jeden Monat im ersten Lebensjahr eine Seite erstellt, die über vielfältige Einsteckmöglichkeiten (z.B. für Bilder und Texte) verfügt.

Und damit kommen wir schon zu meinem Problem. Das Album wurde sehr dick und ich ging immer davon aus, ich binde es mit großen Buchbinderringen. Das Album war fertig, einschließlich der Löcher für die Buchbinderringe, aber nun gab es keine großen Buchbinderringe mehr.

Ich habe verschiedene Varianten durchgespielt, aber entweder waren die Ringe (z.B. Schlüsselringe) zu klein oder es hatte keine Stabilität. (z.B. Schmuckdraht, Schlüsselbänder)

Gestern war ich dann so weit, das ich alles auseinander reissen und es in eine Akkordionbindung bringen wollte.

Doch dann bin ich zu meiner ursprünglichen Idee zurückgekommen.
Ich habe große Ringe genommen, die aber aufgrund ihres Verschlusses nicht durch meine vorhandenen Löcher in den Seiten und im Cover passten.
Also habe ich alle Seiten so lange gelocht, bis eine Art Schlitz entstanden ist, durch den dann der Verschluss der Ringe passte.

Jetzt bin ich super happy und zufrieden. Es ist noch genügend Spielraum bei den Ringen, so dass sich meine Kollegin mit Bilder im Album nicht zurückhalten muss.

Voller Stolz habe ich ihr heute Morgen das Album überreicht und mein schlechtes Gewissen ist auch nicht mehr da.
Doch jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen, hier ist mein Album "12 Monate".














Diese Woche wird also ans Album zur Wochendokumentation gesetzt, damit nicht gleich wieder ein schlechtes Gewissen aufkommt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen

2. Schlossweihnacht in Graupa