So war er, der 2. Crop in Dresden

Am Sonnabend war endlich wieder so weit. Nach langer Pause fand wieder ein Crop in Dresden statt.
Diesmal in etwas kleinerer Runde, aber das tat unserer Stimmung bzw. unserer Kreativität und Laune überhaupt keinen Abbruch.

Zwischenzeitlich glich unser Crop zwar einer Werkstatt bzw. Schrottsammlung, aber das hatte natürlich auch einen Grund.



Simone, weihte uns in die tiefen Geheimnisse von Farbe, Spachtelmasse und vielen anderen tollen Sachen ein. Und am Ende kam etwas wirklich wunderbares, einzigartiges heraus. Details und die Entstehungsgeschichte folgen in einem anderen Post.



"Frau Referentin", du bist und bleibst die Beste. Dank an dieser Stelle für deine Geduld mit uns und das tolle Material.

Das High Light in diesem Crop war sicher das viele Material und die Technik, die uns, von unserem Sponsor zur Verfügung gestellt wurde.
Vielen Dank auch an die Plotterinsel, das wir den Craftrobo auf Herz und Nieren testen durften, die viele tolle Samtfolie, die Software für die Strasssteinverarbeitung und und.

Der Craftrobo lief fast die gesamte Zeit und wir waren alle fasziniert wie schnell und sauber er schneidet. Aber auch die scheinbar unerschöpfliche Auswahl an Grafiken.
Ich glaube der Craftrobo steht jetzt bei einigen von uns ganz weit oben auf der Wunschliste.



Auch die Big Shot und die Cuttelbag hatten einen langen Abend. Da wir ununterbrochen die wunderbare Samtfolie prägten und stanzen und immer wieder erschaunt, über den tollen Effekt waren.





Aber leider wollte die Zeit einfach nicht für all unsere Ideen reichen und so ging der Abend viel zu schnell zu Ende.

Aber nach dem Crop ist bekanntlich vor dem Crop. In diesem Sinne kreisen schon jetzt meine Gedanken um den nächsten Crop am 24.09.2011 bzw. das Cropwochenende im November.



Mädels, es hat mir wieder sehr viel Spass mit euch gemacht. Vielen Dank für eure Zeit, den Spaß den ich mit euch haben durfte und die vielen wunderbaren Inspirationen.




Kommentare

  1. huiui, als ich die Post gelesen habe wäre ich fast vom Stuhl gefallen. Vielen vielen Dank für dieses supergroße Loooob. Ich freue mich schon auf September.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen

2. Schlossweihnacht in Graupa